zurück nach Berichte 2014

zurück nach Berichte 2015

Berichte aus 2013

Durch den Sebalder Reichswald zu den Wildpferden am 16.Novenber 2013

Nördlich von Nürnberg liegt der Sebalder-Reichswald. In ihm befinden sich viele Sehenswürdigkeiten und vor allem viele, viele Trails. Eine Besonderheit sind aber die Wildpferde auf dem ehemaligen US-Arme-Übungsgelände. Zu diesem führte unsere Tour. Fast 50 Kilometer durch den Wald mit rund 500 Höhenmetern nur bergauf. Eine schöne und abwechslungsreiche Tour, die uns allen sehr viel Spaß bereitet hat.

GIANT Off-Road Dealer Camp vom 11. bis 13. Oktober 2013 in Osternohe.

Für GIANT-Händler stand ein umfangreiches und  attraktives Programm an 3 Tagen zur Verfügung. Produktschulungen, testen der 29'' u. 27,5'' MTB's, Erfahrungsaustausche und gemütliches Beisammensein waren die wichtigsten Punkte. Die Höhepunkte waren aber geführte MTB-Touren durch Zweirad Teuchert, Frankonia Bike Tours und dem HEB’er Biketreff. Über anspruchsvolle Singletrails, kräftezehrenden Anstiegen und rasanten Abfahrten wurde den Teilnehmern unsere Frankenalb als ideales Mountainbike-Revier vorgestellt. Ganz zum Schluss dann noch die Krönung: Osternoher Bikepark. Es war eine Veranstaltung, die bei GIANT bestimmt nicht so schnell vergessen wird.

Impressionen von unserer großen Karwendelrunde am 6. und 7. September 2013

Unsere große Karwendelrunde war eine fahrtechnisch und konditionell anspruchsvolle Tour in einer Gebirgslandschaft mit vielen steilen Felswänden und langen Geröllfeldern. Viele Eindrücke und Erlebnisse an diesen beiden Tagen haben uns begeistert. Im Folgenden einige Bilder, die uns die faszinierende Gebirgslandschaft vom Karwendelgebirge näher bringen soll.

Tagestour 'Hersbrucker Alb' am 18. August 2013 mit unseren Nittenauer Freunden

Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Bäckeria Wiehgärtner ging‘s gleich mal steil hoch zur Zolltafel und weiter nach Kühnhofen.  Ab dort stetig bergauf bis zum Großen Hansgörgel und weiter zum Glatzenstein. Bei bestem Wetter hatten wir dort eine wunderbare Aussicht. Dann steil runter bis kurz vor Siegersdorf und gleich wieder hoch zur Oberkrummbacher Hochfläche. Nun in einem großen Bogen um Oberkrummbach herum und hinab  ins Sittenbachtal nach Kirchensittenbach. Dann die überaus steile Teerstraße hinauf nach Stöppach. Dort hat bereits im Gasthaus Fenzel das Mittagessen auf uns gewartet. Gut gestärkt ging es dann über die Felsgruppe Altes Schloss hinüber ins Pegnitztal. In Eschenbach dann wieder steil durch den Wald hoch zur Hohenstädter Geißkirche. Es folgte ein schöner Trail bergab. Dann der letzte Anstieg zu den Sendemasten bei Kleinviehberg. Jetzt nur noch den Sendertrail  hinab und auf kürzestem Weg wurde zum Kratzer‘s Biergarten geradelt. Bei vielen netten Gesprächen ließen wir die Tour langsam ausklingen und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Radeltour, dann in Nittenau!

Alpentestival vom 2. bis 4. August 2013 in Garmisch

Unter dem Motto ausprobieren und Natur erleben fand in Garmisch das zweite Alpentestival statt. Mit einem begeisternden Abendvortrag sowie Mountainbike-Fahrtechnik-Kursen für Anfänger bis Fortgeschrittene war Kerstin 3 Tage für VAUDE mit dabei. Die folgenden Bilder sollen einen kleinen Eindruck von dieser Veranstaltung und der herrlichen Gebirgslandschaft um Garmisch geben. Ein großes Lob auch an das VAUDE-Team, welches mit viel know how ihre Produkte vorgestellt hat.

Die Landschaftsbilder wurden bei der Hochtörlrunde und bei der Kramerumrundung über die Enningalm aufgenommen. Kleiner Hinweis: Der steile und teilweise ausgesetzte Trail mit 15 Spitzkehren von der Enningalm hinab zur Loisach ist nichts für MTB-Anfänger!

Zur Düsselbacher Wand am 30. Juli 2013

Im Rahmen 'Stadtradeln Hersbruck' wurde diese Tour mit eingebunden. 28 BikerInnen waren voll begeistert.

Biergartentour am 23. Juli 2013

Die Wettervorhersage für unsere Tour: Leicht bewölkt, bis 32 °Celsius. Somit lag es nahe, die Tour geht in einem Biergarten. Über den Pegnitztalweg nach Henfenfeld, weiter nach Reichenschwand und über den Seeanger hoch zum Glatzenstein. Dann auf dem Frankentrail steil hinunter nach Siegersdorf und hoch nach Enzenreuth zum Biergarten. GESCHLOSSEN..  war er doch eine Woche vorher geöffnet! Der nächste Biergarten: Fuchsau. Somit ging es gleich weiter und über den Rangenbachtrail erreichten wir die Gaststätte Fuchsau. Wieder geschlossen. Jetzt auf Nummer sicher: Kratzers Biergarten. Somit haben wir doch noch einen gefunden und wir konnten unsere Feierabendrunde noch gemütlich ausklingen lassen.

Mountainbiketour Hienberg am 16. Juli 2013

Über die Zolltafel und Kühnhofen radelten wir nach Kirchensittenbach. Von dort durch den Wald steil hoch zur Morsbrunner Höhe. Dann weiter über den westlichen Kühberg zum Bikepark Osternohe. Dort über die sehr schön angelegte ‚Blue Line‘ hinunter nach Osternohe. Ein Blick auf den steilen Hienbergweg, der von Osternohe dirkt zum Hienberg hochführt und dann weiter über Bondorf und hinterem Herrenschlag zum Glatzenstein. Die Ruhe, den Ausblick genießen und dann fast nur noch bergab zurück nach Hersbruck. Am Ende waren das 41 km Weglänge mit 800 Höhenmetern nur bergauf.

Kleiner Nachtrag: Ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Trailscout (DIMB) Ralph Schmidt, der mehrmals als Schlussmann dafür sorgte, dass kein Biker/-in (in Summe 25) verloren ging.

Mountainbiketour zum Hohen Fels am 9. Juli 2013

Ohne Stress und Hektik ging es durchs Pegnitztal und Högenbachtal bis nach Haunritz. Ein breiter Feldweg führte dann hinauf nach Lichtenegg. Nun auf einem steilen Wanderweg hoch zum fast 600 m hoch gelegenen Hohen Fels. Ab dort wechselten steile Abfahrten und Anstiege über stufige und wurzelige Pfade bis zum Türkenfels. Eine überaus steile Abfahrt führte uns dann hinunter nach Ammerried und weiter ging es über schöne Waldwege zurück nach Lichtenegg. Der Rundblick von der Ruine in die abendliche  Landschaft war noch ein besonderes Erlebnis. Dann, in einem Schuss, hinunter nach Haunritz und zurück nach Hersbruck. Eine schöne Abendrunde, die nicht so schnell vergessen wird.

Mountainbiketour nach München am 3. Juli 2013

Normalerweise sind es nach München 180 km. Das ist für eine Feierabendrunde aber viel zu weit. Daher haben wir München bei Hirschbach gewählt. Es ging über Pommelsbrunn, Neutras, Schmidtstadt und dann kam auch schon München. Allerdings waren auf dieser Strecke  3 gewaltige Anstiege mit bis zu 25% Steigung zu bewältigen. Der Rückweg verlief über Gerhardsberg, Lehendorf, DAV-Hütte Röthenbach zum Herrnberg. Ein schöner Trail hinab nach Pommelsbrunn hat uns nochmal richtig Spaß bereitet. Dann eine interessante  Technikeinlage von Jörg. Einfach im Wheelie eine Stufe anfahren, ein kleiner Hops, Gewicht nach vorn und schon war er oben. Weiter, bei den Lamas vorbei, nach Happurg und mit der untergehenden Abendsonne zurück nach Hersbruck.

Noch ein netter Kommentar von Wolfgang: Ein langes Ding mit vielen Freggerlasbergen!

Mountainbiketour Lichtenegg am 18. Juni 2013

18 Uhr und schönstes Biergartenwetter! Für uns aber nicht. Auf dem Radweg ging es über Hohenstadt, Pommelsbrunn nach Hartmannshof. Nun rechts ab zum Haunritzerweg und über diesem nach Haunritz. Ab dort stetig bergauf bis zur Ruine Lichtenegg. 585 m hoch und uns bot sich ein fantastischer Ausblick. Nun weiter im schattigen Wald nach Fürnried und auf einem breiten Feldweg nach Hofstetten. Es folgte ein kurzes Stück auf der Teerstraße Richtung Wüllersdorf. Dann nach links auf einen Feldweg. Dieser ging später in einem wurzeligen Waldtrail über und führte uns ins Schottental. Nach der Talbachquerung auf dem Feldweg bergauf bis nach Heldmannsberg. Nun weiter über Aicha und immer leicht wellig am Waldhang entlang bis zum Doggerstollen. Dann noch ein paar Stufen und hinab ging‘s nach Happurg. Nun der langsam untergehenden Abendsonne entgegen und gegen 21:30 Uhr waren wir wieder zurück in Hersbruck. Zum Schluss ein herzliches Dankeschön an unseren Trailscout (DIMB) Wolfgang Zeitler für die Streckenwahl und Führung. Es war eine sportliche Abendrunde in einer idyllisch schönen Landschaft.

Mountainbikeausflug Pfälzer Wald vom 27. Mai bis 30. Mai 2013

Bereits 2012 war Peter Kunert mit Thomas Iberl zum Mountainbiken im Pfälzer Wald. Beide waren von der schönen Gegend mit traumhaften Touren voll begeistert. Da es noch viel zu erkunden gab, hat Peter für 2013 erneut eingeladen. Vom 27. bis 30. Mai waren 5 Mountainbiker/ -innen vom HEB'er Biketreff mit Peter im Pfälzer Wald unterwegs und haben erlebnisreiche Tage genossen. Ein herzliches Dankeschön an Peter für die tolle Organisation und dem netten Bericht.

Für den Bericht bitte anklicken: Mountainbikeausflug Pfälzer Wald 2013

Feierabendrunde zum Heidenloch am 28. Mai 2013

Zum Warmkurbeln ging es zunächst hoch zur Steinernen Bank unterhalb vom Reschenberg. Dann ein kurzer Sprint auf dem Main-Donauweg und hinab ging‘s nach Engelthal. Vorbei an der ehemaligen Klostermauer und über einen breiten Feldweg nach Hallershof und Schrotsdorf. Noch ein schöner Rückblick ins Hammerbachtal und dann ständig bergauf bis zum Entenbergsattel. Weiter auf einem schönen, welligen Waldtrail am oberen Balcherhang bis zur Abzweigung zum Heidenloch. Jetzt noch 50 Höhenmeter runter und wir waren am Eingang der künstlichen Silbersandhöhle. Ein massives Eisengitter versperrte wegen Einsturzgefahr den Zutritt. Früher wurde in dieser Höhle Putz- u. Formsand gewonnen. Jetzt ist die Höhle das Winterquartier vieler Fledermäuse. Nach einem kurzen Blick durch das Gitter strampelten wir hoch zum unteren Balcher-Hangweg, der uns zum Entenbergsattel zurück brachte. Nun über den gut beschilderten Main-Donauweg zur Steinernen Rinne. Ihr Verlauf konnte von einem Holzgerüst aus optimal eingesehen werden. Dann mit voller Konzentration über den Rotstrich-Wanderweg steil hinab nach Schrotsdorf. Weiter nach Hallershof und über Engelthal wieder zurück nach Hersbruck. Für uns war es eine schöne Feierabendrunde mit sportlichem Charakter und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Outdoortage an den Seeterrassen am 4. u. 5. Mai 2013

Am Samstag, dem 4.Mai und Sonntag, dem 5. Mai 2013 fanden die Outdoortage in Happurg an den Seeterrassen statt. Wir waren am Sonntag dabei und haben die schöne Gegend um Happurg mit unseren Bikes erkundet. Zunächst radelten wir gemütlich nach Förrenbach. Nun über den Arzloherweg steil zum Waldrand und am lang gezogenen Waldhang erst in östlicher Richtung und später in westlicher Richtung kräftezehrend zum Arzloher Sattel. Es folgte nun ein schöner Trail hinab nach Arzlohe und weiter nach Pommelsbrunn. Vorbei an den Lamas und weiter nach Happurg. Dann beim Kraftwerk nochmal ein kurzer, steiler Anstieg und wir waren wieder am Ausgangspunkt. Viele Attraktionen von Zweirad Teuchert, dem Outdoorladen ‚Auf und Ab‘ aus Lauf und von FB-Kayak aus Schnaittach haben uns erwartet. Es gab auch viele interessante Gespräche. Motiviert von den warmen Sonnenstrahlen brachen wir dann am Nachmittag zu einer weiteren Runde über Hinterhaslach und Deckersberg auf. Für uns war es ein überaus schöner Tag in der freien Natur. Zum Schluss natürlich noch ein herzliches Dankeschön an Jörg Teuchert für die Einladung.

Berichte aus 2011 und 2012

 

HEB'er Biketreff

Alles rund ums Wetter:

https://www.daswetter.com/

Statistik 2016

Touren                 :           53

Wegstrecke (km)   :     20.700

Höhenmeter (m)   :  285.200

Statistik 2015

Touren                 :           73

Wegstrecke (km)   :     27.800

Höhenmeter (m)   :  395.100

Statistik 2014

Touren                 :          80

Wegstrecke (km)   :    30.465

Höhenmeter (m)   : 430.970

Statistik 2013

Touren                 :          65

Wegstrecke (km)   :    18.142

Höhenmeter (m)   : 332.550

Statistik 2012

Touren                 :          58

Wegstrecke (km)   :    16.149

Höhenmeter (m)   :  32.705

Statistik 2011

Touren                 :         45

Wegstrecke (km)   :     9.054

Höhenmeter (m)   :  21.200

Hersbruck

Unsere erste Tour:

29. März 2011